Bauen mit Holz - klimagerecht, langlebig und schön - neue Fachtagung

Bauen mit Holz - klimagerecht, langlebig und schön ist ein Interaktives Forum für kommunale Entscheidungsträger, Mitarbeiter der Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Bauherren, Architekten, Fachplaner und ausführende Betriebe. Zusammen mit den Landratsämtern, den regionalen Netzwerken Forst und Holz und den Zimmerer Innungen bringt proHolz Bayern die Fachveranstaltung in verschiedene Regionen Bayerns. Dabei wird Holzbau in seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten gezeigt vom Wohnungsbau über den Gewerbebau bis hin zu kommunalen und landwirtschaftlichen Bauten.

Vorträge und Fachforen zu verschiedenen Holzbauthemen

Nach einleitenden Kurzvorträgen haben die Teilnehmer die Möglichkeit das Gehörte in verschiednen Fachforen zu vertiefen. In diesen parallel laufenden Gesprächsrunden stehen Ihnen Experten für Fragen und Diskussionen zu den Spezialthemen zur Verfügung.

Hier sehen Sie die Kurzvorträge und Fachforen im Überblick:

Holzbau in der Praxis - Kurzvorträge  
Landwirtschaftliches Bauen Jochen Simon, LfL-Institut für Landtechnik und Tierhaltung
Kommunale Bauten Martin Hirner, Architekt
Gewerbebau Regina Gaigl, Architektin
Wohnungsbau Alexander Gumpp, Gumpp & Maier GmbH
Fachforen  
Holzbau im Wohnungsbau Alexander Gumpp, Gumpp & Maier GmbH
Holzbau im Gewerbebau Regina Gaigl, Architekten
Holzbau bei Kommunalbauten Martin Hirner, Architekten
Holzbau im landwirtschaftlichen Bauen Jochen Simon, Architekt

 

Foto: © Jirka Jansch, Modell aus der Ausstellung – Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft

Bauen mit Holz - klimagerecht, langlebig und schön in Weilheim

Termin: 06.Oktober 2017 | 12:00 - 17:30 Uhr

Ort: Pfarrheim Miteinander | Theatergasse 1 | 82362 Weilheim

Partner:

Landkreis Weilheim-Schongau | Stadt Weilheim i. OB | Weilheimer Agenda 21 | Zimmerer Innung Oberland | Inno4wood | BDA Bayern

Einladung | Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Bauen mit Holz - klimagerecht, langlebig und schön in Traunstein

Zeit: am 17.11.2017

Regionale Partner:

Landkreis Traunstein | Stadt Traunstein